Plus Windpark "Welscheberg"

Firma "Abo-Wind" legt Widerspruch ein

Die Firma argumentiert, die Argumente des Landratsamtes zur Ablehnung des Windparks "Welscheberg" seien falsch.

08.02.2017 UPDATE: 09.02.2017 06:00 Uhr 1 Minute, 27 Sekunden
Windenergie

Symbolfoto: dpa

Buchen-Hainstadt. (Wd) Nachdem das Landratsamt der Firma "Abo-Wind" die Genehmigung zur Errichtung von vier Windenergieanlagen mit einer jeweiligen Gesamthöhe von 212 Meter im Gewann "Welscheberg" Hainstadt abgelehnt hat, hat "Abo-Wind" wie erwartet dagegen Widerspruch eingelegt, wie Projektleiter Stefan Schuck gestern der RNZ mitteilte. "Wir haben nun gegen die Ablehnung unseres

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?