Plus RNZ-Weihnachtsaktion

Als die Heidelberger Autoren ins Wohnzimmer kamen

Bei dieser großartigen Idee gab es nur Gewinner - Leser buchten die Schriftsteller und spendeten

30.01.2019 UPDATE: 31.01.2019 06:00 Uhr 1 Minute, 19 Sekunden

Die Autoren übergaben den symbolischen Spendenscheck (v.l.): Astrid Arndt, Anton Ottmann, Gerhard Drokur, Ingrid Glomp, Pit Elsasser, Adriana Carcu, Claudia Schmid, RNZ-Redakteur Sebastian Riemer, Rolf Krane, Heide-Marie Lauterer, Marion Tauschwitz, Marcus Imbsweiler, Ingeborg von Zadow, Marlene Bach, Barbara Imgrund, Sofie Steinfest, Juliane Kayser. Foto: Rothe

Von Sebastian Riemer

Heidelberg. Mit diesem Ansturm hatten sie nicht gerechnet: "Es war unglaublich, wie schnell alle Lesungen ausgebucht waren", sagt die Schriftstellerin Marion Tauschwitz beim großen Spendenübergabe-Treffen mit der RNZ. Und sie ist nicht alleine gekommen, sondern hat alle ihre Mitstreiter bei dieser bemerkenswerten Initiative mitgebracht.

Das Heidelberger

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.