Plus

"Diary-Slam" im Heidelberger Haus am Wehrsteg: Wenn Autoren ihr Innerstes preisgeben

Die Slamer lasen ihre Tagebucheinträge vor – Das Publikum entschied über die Authentizität und entschied über den Gewinner

25.07.2016 UPDATE: 26.07.2016 06:00 Uhr 2 Minuten, 8 Sekunden

"Literaturgarten" beim Haus am Wehrsteg: Beim "Diary-Slam" trugen die Rapper Toni L. und Filat K. (sitzend, v.r.) die Texte aus Tagebüchern vor. Unter Anleitung von Moderator David Häuser stimmte das Publikum dann ab. Foto: Philipp Rothe

Von Lea Pradella

Ein Tagebucheintrag ist einer der intimsten Texte, den der Mensch schreiben kann. Gefühle werden verarbeitet, Ärger und Frust rausgelassen, man reflektiert über das eigene Leben, ohne dass jemand anderes je davon erfahren soll. Doch genau solche emotionalen Texte wurden im Garten des Hauses am Wehrsteg vorgelesen. Dort fand in Zusammenarbeit mit dem Karlstorbahnhof ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.