Plus Mobile World Congress

Neuer Infineon-Sensor soll Smartphone-Bilder verbessern

Barcelona (dpa) - Der Chipkonzern Infineon will mit einer neuen Generation seines Sensors, der aktuell von LG zur Gesichtserkennung eingesetzt wird, auch verstärkt die Smartphone-Fotografie verbessern.

28.02.2019 UPDATE: 28.02.2019 12:33 Uhr 1 Minute, 2 Sekunden
Infineon
Der Chipkonzern Infineon zeigt auf dem Mobile World Congress seinen "REAL3"-Chipsensor, der unter anderem zur Gesichtserkennung in Smartphones eingesetzt wird. Foto: Andrej Sokolow

Barcelona (dpa) - Der Chipkonzern Infineon will mit einer neuen Generation seines Sensors, der aktuell von LG zur Gesichtserkennung eingesetzt wird, auch verstärkt die Smartphone-Fotografie verbessern.

Beim neuen Modell wurde die Auflösung von 37.000 auf 150.000 Pixel erhöht, wie Infineon-Manager Philipp von Schierstädt auf dem Mobile World Congress in Barcelona sagte.

Der Chip

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?