Plus 60 Millionen Geräte vernetzt

Internet der Dinge: Vodafone adressiert Privatkunden

Düsseldorf (dpa) - Den Wachstumsmarkt des Internet der Dinge will Vodafone künftig auch privaten Nutzern öffnen. Der Konzern bietet dafür die ersten vier Produkte mit spezieller Sim-Karte an.

07.11.2017 UPDATE: 07.11.2017 10:28 Uhr 51 Sekunden
Hannes Ametsreiter
Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter: «Kaum ein anderer Markt entwickelt sich so dynamisch wie der IoT-Markt.» Foto: Monika Skolimowska

Düsseldorf (dpa) - Den Wachstumsmarkt des Internet der Dinge will Vodafone künftig auch privaten Nutzern öffnen. Der Konzern bietet dafür die ersten vier Produkte mit spezieller Sim-Karte an.

Dabei geht es etwa darum, verschwundenes Gepäck per Smartphone wiederzufinden, den Hund jederzeit orten oder über eine Kamera das eigene Heim auch unterwegs im Blick behalten zu können. "Kaum ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?