Plus IFA Neuheiten der Unterhaltungselektronik

Der Fernseher darf auch etwas teurer sein

Messe vom 1. bis 6. September in Berlin

11.07.2017 UPDATE: 12.07.2017 06:00 Uhr 2 Minuten, 13 Sekunden

Kunstwerk und TV-Geräte zugleich sind die neuen "Frame"-Bildschirme von Samsung, die auf der Ifa in Berlin gezeigt werden. Foto: Samsung

Berlin. (dpa) Unterhaltungselektronik und smarte Haushaltsgeräte stehen unter Verbrauchern in Deutschland laut einer Studie hoch im Kurs. Das sei eine gute Voraussetzung für eine erfolgreiche Ifa, sagte Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu, der Ausrichterin der Messe (1. bis 6. September). Demnach führt die Liste der Top drei bei den Verbrauchern das Smartphone an (19 Prozent),

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?