Plus

Wärme und Strom aus der Luft - Kleine Windanlagen für den Garten

Der Wind weht oft - und er treibt Windräder an, die Strom erzeugen. Was in einer großen Vielzahl auf Feldern funktioniert, kann man auch zu Hause nutzen: Für den Garten gibt es Kleinwindanlagen.

04.04.2016 UPDATE: 04.04.2016 10:55 Uhr 2 Minuten, 34 Sekunden
Wärme und Strom aus der Luft - Kleine Windanlagen für den Garten

Kleinwindanlagen wie diese können den Haushalt mit Strom versorgen. Foto: dpa

Von Katja Fischer

Berlin (dpa/tmn) - Bei der Nutzung von Windenergie sind Berg- und Küstenbewohner klar im Vorteil. Denn bei ihnen weht öfter mal eine steife Brise. Und die lässt sich mit einer Kleinwindanlage auf dem Dach oder auf einem Masten im Garten in Strom und Wärme verwandeln. Das rechnet sich aber nur an wenigen Standorten, weil Wind eben nicht gleich Wind

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?