Plus Vieles ist möglich

Mit Hüftprothese weiter Sport machen

Sollte ich mich lieber schonen, um keine Brüche zu riskieren?

16.12.2020 UPDATE: 16.12.2020 11:48 Uhr 1 Minute, 36 Sekunden
Für Menschen mit künstlichen Hüftgelenk ist Schwimmen optimal. Foto: dpa

Berlin (dpa) - Eine Hüftprothese ist keine Ausrede, nicht mehr aktiv zu sein. Eher im Gegenteil. "Inaktivität erhöht wahrscheinlich das Risiko für Knochenbrüche", betont der Chirurg und Orthopäde Prof. Carsten Perka von der Berliner Charité. Er ist überzeugt: "99 Prozent der Träger könnten mehr tun, als sie machen - weil sie sagen, sie müssten vorsichtig sein." Es sei Bewegung, die Muskeln und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?