Plus Veteuerung im Südwesten

Strompreise im Norden und Osten könnten sinken

Berlin (dpa) - Vielen Verbrauchern in Ost- und Norddeutschland winken niedrigere Strompreise. Eine Woche nach dem Bundestag billigte auch der Bundesrat ein Gesetz, mit dem die Netzentgelte in den kommenden Jahren deutschlandweit angeglichen werden.

07.07.2017 UPDATE: 07.07.2017 12:46 Uhr 36 Sekunden
Stromzähler
Anfang 2023 soll bundesweit ein einheitliches Niveau der Strompreise erreicht sein. Foto: Jens Wolf

Berlin (dpa) - Vielen Verbrauchern in Ost- und Norddeutschland winken niedrigere Strompreise. Eine Woche nach dem Bundestag billigte auch der Bundesrat ein Gesetz, mit dem die Netzentgelte in den kommenden Jahren deutschlandweit angeglichen werden.

Per schrittweiser Anpassung soll Anfang 2023 bundesweit ein einheitliches Niveau erreicht sein. Die Netzentgelte machen rund ein Viertel der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?