Plus

Deutsche Stahlbranche beklagt "dramatische Entwicklung"

Düsseldorf (dpa) - Auch die deutsche Stahlindustrie kann sich nach Einschätzung ihres Branchenverbands der anhaltenden Krise auf dem Stahlmarkt nicht mehr entziehen.

16.02.2016 UPDATE: 16.02.2016 14:01 Uhr 1 Minute, 8 Sekunden
Stahlkocher
Arbeit am Hochofen: Die europäische Stahlbranche leidet unter dem heftigen Verfall der Preise. Foto: Holger Hollemann

Düsseldorf (dpa) - Auch die deutsche Stahlindustrie kann sich nach Einschätzung ihres Branchenverbands der anhaltenden Krise auf dem Stahlmarkt nicht mehr entziehen.

Selbst die wettbewerbsfähigen deutschen Hersteller litten mittlerweile unter der "dramatischen Entwicklung", beklagte der Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, Hans Jürgen Kerkhoff bei der Handelsblatt-Tagung

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?