Plus Aktuelle Studie

Billigflieger legen zum Sommer kräftig zu

Sommerzeit ist Zeit zum Fliegen. Weil zunehmend Privatleute die Tickets kaufen, konzentrieren sich die Billigflieger auf Sonnenziele. Zur Hauptsaison starten viele zusätzliche Jets.

10.02.2017 UPDATE: 10.02.2017 08:46 Uhr 1 Minute, 30 Sekunden
Billigflieger Wizz
Billigflieger wie die ungarische Wizz legen auf dem deutschen Luftverkehrsmarkt am stärksten zu. Foto: Ali Haider/Archiv

Köln/Berlin (dpa) - Zum Sommer wächst das Angebot der Billigflieger an deutschen Flughäfen kräftig. Das geht aus vorläufigen Auswertungen der Flugpläne durch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hervor.

Am stärksten erhöht danach die ungarische Wizz als viertgrößter Anbieter die Zahl ihrer voraussichtlichen Starts im Monat Juli um 28,5 Prozent auf 919. Sie ist vor allem an

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?