Plus Inflation

Preise steigen - niedrige Einkommen stärker belastet

Bei den Herstellern gehen die Preise weiter durch die Decke. Mit Zeitverzögerung kommt das auch bei den Verbrauchern an. Diese sind aber unterschiedlich stark von der Teuerung betroffen.

20.04.2022 UPDATE: 20.04.2022 13:14 Uhr 1 Minute, 44 Sekunden
Einkaufen
Erzeugerpreise steigen sprunghaft - die Inflation trifft Ärmere stärker.

Wiesbaden (dpa) - Der bereits starke Preisauftrieb bei den Produzenten in Deutschland hat sich im März weiter beschleunigt. Die Erzeugerpreise stiegen verglichen mit dem Vorjahresmonat um 30,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Das ist ein Rekord seit Beginn der Erhebung im Jahr 1949. Im Vergleich zum Vormonat Februar stiegen die Preise, die Hersteller für

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?