Plus Heizen, Kochen, Tanken

Energiekosten steigen nicht viel stärker als andere Preise

Viele Verbraucher haben das Gefühl, dass sie für Energie immer mehr Geld ausgeben müssen. Doch ein genauerer Blick zeigt: Die Kostenbelastung für Energie sieht im langfristigen Vergleich wenig spektakulär aus.

13.06.2019 UPDATE: 13.06.2019 08:53 Uhr 1 Minute, 40 Sekunden
Heizkosten
Laut Verivox sind die Heizkosten in Deutschland seit 2009 im Durchschnitt um 2 Prozent gestiegen. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Berlin (dpa) - Heizen, Kochen und Tanken sind in den vergangenen zehn Jahren in der Summe nur wenig teurer geworden - im Vergleich zur allgemeinen Preissteigerung.

Die Energiekosten der privaten Haushalte haben sich nach einer Analyse des Internet-Portals Verivox seit April 2009 um rund 16 Prozent erhöht, während die allgemeine Inflationsrate bei 14 Prozent lag. Statistiken des

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?