Plus Hauptversammlung in Ingolstadt

Audi-Chef Stadler räumt Fehler bei Abgas-Software ein

Zukunftspläne interessieren auf der Audi-Hauptversammlung nur am Rande - der Dieselskandal beherrscht die Debatte. Auch der neue VW-Chef Diess kommt in Ingolstadt nicht ungeschoren davon.

09.05.2018 UPDATE: 09.05.2018 11:53 Uhr 1 Minute, 51 Sekunden
Herbert Diess und Rupert Stadler
Volkswagen-Chef Herbert Diess (l) und Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Audi AG, bei der Audi-Hauptversammlung in Ingolstadt. Foto: Armin Weigel

Ingolstadt (dpa) - Der Dieselskandal hat die Audi-Hauptversammlung am Mittwoch beherrscht. Bevor Vorstandschef Rupert Stadler über das in Kürze auf den Markt kommende erste Elektroauto von Audi reden konnte, räumte er schwere Fehler im jüngsten Fall mutmaßlicher Abgas-Täuschungen ein.

Und auch der erst am Vorabend zum Audi-Aufsichtsratschef gekürte neue VW-Konzernchef Herbert Diess

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?