Plus Habeck hält Umdenken für nötig

Landwirtschaft kämpft mit wachsenden Klima-Risiken

Deutschlands Bauern haben zunehmend mit Trockenheit und ungewöhnlichen Wetterlagen zu kämpfen - der Klimawandel erhöht das Risiko. Grünen-Chef Habeck hält ein gründliches Umdenken für notwendig.

19.08.2020 UPDATE: 19.08.2020 05:23 Uhr 1 Minute, 17 Sekunden
Robert Habeck
«Das Extrem wird zur Regel. Und das verändert die Grundannahmen, auf denen Landwirtschaft bisher betrieben wurde», sagt Robert Habeck. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin (dpa) - Angesichts der wachsenden Klima-Risiken für die deutschen Bauern fordert Grünen-Chef Robert Habeck, die Landwirtschaft stärker an den Klimawandel anzupassen.

Wasserknappheit und heiße Temperaturen seien für Landwirte ein immer drängenderes Problem, "vor dem niemand mehr die Augen verschließen kann", sagte Habeck der Deutschen Presse-Agentur. "Das Extrem wird zur Regel. Und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?