Plus Fluggesellschaft

Lufthansa und MSC bieten für Alitalia-Nachfolgerin

Der Lufthansa-Konzern will seinen Einflussbereich nach Süden ausweiten. Für die erneuerte Nachfolgerin der Alitalia hat der Kranich gemeinsam mit einem milliardenschweren Reeder ein Angebot abgegeben.

23.05.2022 UPDATE: 23.05.2022 18:56 Uhr 1 Minute, 6 Sekunden
Lufthansa
Gemeinsam mit der MSC-Reederei möchte Lufthansa das Geschäft in Richtung Süden ausweiten und bietet für die Alitalia-Nachfolgerin mit.

Rom/Frankfurt (dpa) - Die Lufthansa will gemeinsam mit der Großreederei MSC die Mehrheit bei der Nachfolgerin der italienischen Fluggesellschaft Alitalia übernehmen.

Gemeinsam gaben die beiden Unternehmen ein bindendes Angebot für die Gesellschaft Ita an den italienischen Staat ab, wie Lufthansa auf Anfrage bestätigte. Italien will auch nach dem Verkauf mit einer Minderheit an Bord der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?