Plus Energiekrise

Nord Stream 2 - Putins Erpressungsversuch

Die russische Führung will ihre Pipeline Nord Stream 2 in Betrieb nehmen. Der Kreml sieht in Europas Gasknappheit seine Chance, um das Projekt trotz der Sanktionen durchzudrücken.

20.07.2022 UPDATE: 20.07.2022 16:31 Uhr 3 Minuten, 11 Sekunden
Wladimir Putin
Wladimir Putin hält Europa für schwach.

Moskau/Berlin (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin kostet den Moment voll aus: Mit subtilem Lächeln doziert er darüber, dass die Europäer an ihrer Gaskrise selbst schuld seien, weil sie lieber auf alternative statt traditionelle Energieträger setzten und dann noch Russland sanktionierten.

Die Energie aus Wind und Sonne aber reiche nicht aus und bestehende Pipelinerouten wegen nötiger

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?