Plus Energie

Wirtschaftsminister rufen zum Gassparen auf

Die Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen wollen die Wirtschaftsminister der Länder so schnell wie möglich beenden. Einen Appell richten sie an alle Bürgerinnen und Bürger.

01.07.2022 UPDATE: 01.07.2022 14:04 Uhr 59 Sekunden
Mona Neubaur
Mona Neubaur (Bündnis 90/Grüne), Wirtschafts- und Klimaschutzministerin in Nordrhein-Westfalen, bei der Frühjahrskonferenz der Wirtschaftsminister der deutschen Bundesländer.

Dortmund (dpa) - Die Wirtschaftsminister der Bundesländer haben nach ihrer Frühjahrskonferenz an Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger appelliert, angesichts der im Winter drohenden Engpässe Gas einzusparen.

"Wir sind uns einig: jede Kilowattstunde zählt", sagte die Vorsitzende der Wirtschaftsministerkonferenz, die nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerin Mona Neubaur (Grüne), nach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?