Plus Dürre

Bauernpräsident erwartet unterdurchschnittliche Ernte

Es ist zu trocken in Deutschland - Bauernpräsident Rukwied rechnet daher mit einer unterdurchschnittlichen Ernte. Dass die Landwirte zusätzlichen Weizen anbauen könnten, aber nicht dürfen, frustriert ihn.

29.07.2022 UPDATE: 29.07.2022 11:10 Uhr 52 Sekunden
Joachim Rukwied
Joachim Rukwied ist Präsident des Deutschen Bauernverbands.

Berlin (dpa) - Bauernpräsident Joachim Rukwied erwartet wegen der Trockenheit vielerorts in Deutschland Ernteeinbußen. "Wir rechnen in Deutschland mit einer unterdurchschnittlichen Ernte, noch etwas geringer als im Vorjahr", sagte Rukwied im ZDF-"Morgenmagazin".

Er hoffe, dass es regne und zumindest die Herbstkulturen noch das nötige Wasser erhielten. Die Situation sei aber

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?