Plus 0,5 Prozent

Direktbank ING führt Negativzinsen für hohe Guthaben ein

Wer bei der ING viel Guthaben lagern möchte, muss dafür künftig bezahlen. Die Regelung gilt allerdings nicht für alle Kunden.

04.11.2020 UPDATE: 04.11.2020 11:43 Uhr 46 Sekunden
ING-Direktbank
Das Logo der ING. Foto: Robin Van Lonkhuijsen/ANP/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Die Direktbank ING führt Negativzinsen für hohe Spareinlagen ein. Bei neuen Giro-, Basis- und Tagesgeldkonten gebe es ab Februar 2021 ein Verwahrentgelt von 0,5 Prozent für Guthaben von mehr als 100.000 Euro, hieß es auf der Webseite des Instituts.

Die Änderung gelte für Konten, die ab diesem Mittwoch (4.11.) eröffnet werden. Für Bestandskonten ändere sich nichts,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?