Plus Jugendämter

Leider ist gerade niemand da

Wenn Jugendämter nicht zu erreichen sind - SPD übt Kritik

01.11.2018 UPDATE: 02.11.2018 06:00 Uhr 1 Minute, 58 Sekunden
Symbolfoto: Arno Burgi/dpa

Von Jens Schmitz, RNZ Stuttgart

Stuttgart. Wenn Kindern Gefahr für Leib und Leben droht und Eltern nicht kooperieren, spielt das Jugendamt eine zentrale Rolle: Gegen den Willen der Erziehungsberechtigten können regulär nämlich nur seine Mitarbeiter eine Inobhutnahme anordnen. Umso wichtiger ist es, dass etwa die Polizei sie auch außerhalb von normalen Bürozeiten erreicht.

Die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.