Plus Berlin

Kulturkampf um das Bürgergeld

Die Union stürzt sich nach der Europawahl in eine Debatte über den Hartz IV-Nachfolger. Die Regierung wirft der Opposition soziale Kälte vor.

14.06.2024 UPDATE: 14.06.2024 04:00 Uhr 2 Minuten
Harsche Kritik: „Die Akzeptanz des Sozialsystems geht vor die Hunde“, warnte CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann in der Debatte über das Bürgergeld im Bundestag. Foto: dpa

Von Thomas Vitzthum, RNZ Berlin

Berlin. Wenn die Union Mathias Middelberg (CDU) im Bundestag als Redner aufbietet, weiß sie, dass auch sie sich wird anschnallen müssen. Der Niedersachse kann sehr pointiert formulieren. So auch in der Debatte über das Bürgergeld, die CDU und CSU am Donnerstag ansetzen ließen.

Dabei zeigt sich, dass eine nüchterne Diskussion über den

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.