Plus

Lammert: Änderung des Wahlrechts "dringend erforderlich"

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) pocht auf ein neues Wahlrecht möglichst noch rechtzeitig vor der Bundestagswahl 2017. "Ich halte eine Änderung des Wahlrechts für dringend erforderlich", sagte er.

29.12.2015 UPDATE: 29.12.2015 07:51 Uhr 1 Minute, 21 Sekunden
Norbert Lammert
Bundestagspräsident Norbert Lammert. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) pocht auf ein neues Wahlrecht möglichst noch rechtzeitig vor der Bundestagswahl 2017. "Ich halte eine Änderung des Wahlrechts für dringend erforderlich", sagte er.

Es sei extrem undurchsichtig. "Dass der Bundestag sehenden Auges auf einen Wahltermin zusteuert, bei dem er den Wählern die Frage nicht beantworten kann, wie viel

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?