Plus Marvel-Universum

Verrückte "Doctor Strange"-Fortsetzung von Sam Raimi

In "Spider-Man: No Way Home" zeigte sich erstmals, welche Gefahren das Multiversum für Marvel-Helden birgt. In "Doctor Strange In The Multiverse Of Madness" irrt Benedict Cumberbatch durch verschiedene Universen.

04.05.2022 UPDATE: 04.05.2022 18:21 Uhr 2 Minuten, 19 Sekunden
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Dr. Strange (Benedict Cumberbatch) irrt durch viele Universen.

London (dpa) - Filmemacher Sam Raimi schuf in den 80er Jahren mit der Horrorfilm-Reihe "Tanz der Teufel" ein Kultphänomen und brachte in den 2000ern die erste "Spider-Man"-Trilogie ins Kino.

Zuletzt trat der 62-Jährige vorwiegend als Autor und Produzent in Erscheinung. Der gleichermaßen adäquat wie herrlich betitelte Film "Doctor Strange In The Multiverse Of Madness" ist Raimis erste

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.