KLARO!

Klaro! - das sind die RNZ-Nachrichten für Kinder.

Neuer Chef, alter Groll

In der Politik wird häufig diskutiert und auch viel gestritten. Meistens sind dabei Politikerinnen und Politiker verschiedener Parteien gegeneinander. Manchmal gibt es aber auch Streit innerhalb einer Partei. So war es zum Beispiel in der CDU.

23.01.2022 UPDATE: 23.01.2022 14:23 Uhr 30 Sekunden
Friedrich Merz
Friedrich Merz wurde zum neuen Chef der Partei CDU gewählt. Foto: Michael Kappeler/dpa

In der Politik wird häufig diskutiert und auch viel gestritten. Meistens sind dabei Politikerinnen und Politiker verschiedener Parteien gegeneinander. Manchmal gibt es aber auch Streit innerhalb einer Partei. So war es zum Beispiel in der CDU.

Die frühere CDU-Chefin und Kanzlerin Angela Merkel wurde lange Zeit von ihrem Partei-Kollegen Friedrich Merz kritisiert. Nun ist sie nicht mehr im Amt. Am Wochenende wurde Friedrich Merz zum neuen Chef der CDU gewählt. Er rief danach zu Geschlossenheit und Einigkeit der Partei auf.

Mit Angela Merkel versteht er sich wohl noch immer nicht besonders gut. "Wir reden vernünftig miteinander, wenn wir uns sehen. Aber das ist es auch. Mehr muss es auch nicht sein", sagte er, als Reporter danach fragten. Angela Merkel hatte zuvor eine Einladung zum Abendessen mit Friedrich Merz abgelehnt. Auch bei seiner Wahl war sie nicht dabei.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.