Plus

Zukunft von Kaiser's Tengelmann bleibt in der Schwebe

Mülheim/Ruhr (dpa) - Die Zukunft der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann ist weiter ungewiss. Die Verhandlungen zwischen Edeka und Rewe über eine Aufteilung der Filialen der angeschlagenen Supermarktkette wurden erneut vertagt, wie aus Verhandlungskreisen zu hören war. Ursprünglich war ein Durchbruch bis zum vergangenen Freitag angestrebt worden. Nun soll am Mittwoch weiter verhandelt werden. Die über 15 000 Beschäftigten der Supermarktkette erhoffen sich einen Kompromiss der Rivalen Rewe und Edeka, andernfalls droht der Verlust von tausenden von Arbeitsplätzen.

07.11.2016 UPDATE: 07.11.2016 21:02 Uhr 17 Sekunden

Mülheim/Ruhr (dpa) - Die Zukunft der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann ist weiter ungewiss. Die Verhandlungen zwischen Edeka und Rewe über eine Aufteilung der Filialen der angeschlagenen Supermarktkette wurden erneut vertagt, wie aus Verhandlungskreisen zu hören war. Ursprünglich war ein Durchbruch bis zum vergangenen Freitag angestrebt worden. Nun soll am Mittwoch weiter verhandelt werden.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?