Plus

Malaysia erklärt alle Passagiere an Bord von MH370 für tot

Kuala Lumpur (dpa) - Malaysia hat alle Passagiere des vermissten Fluges MH370 für tot erklärt. Es sei äußerst unwahrscheinlich, das Flugzeug noch zu finden. Es könne davon ausgegangen werden, dass die Maschine im Indischen Ozean abgestürzt sei, weit von der geplanten Flugroute entfernt, sagte ein Sprecher des Transportministeriums. Flug MH370 war am 8. März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking verschwunden. Zwei Drittel der Fluggäste waren Chinesen.

29.01.2015 UPDATE: 29.01.2015 12:06 Uhr 16 Sekunden

Kuala Lumpur (dpa) - Malaysia hat alle Passagiere des vermissten Fluges MH370 für tot erklärt. Es sei äußerst unwahrscheinlich, das Flugzeug noch zu finden. Es könne davon ausgegangen werden, dass die Maschine im Indischen Ozean abgestürzt sei, weit von der geplanten Flugroute entfernt, sagte ein Sprecher des Transportministeriums. Flug MH370 war am 8. März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?