Plus

Lammert verlangt Konsequenzen aus Berliner Anschlag

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert hat einen Monat nach dem islamistischen Anschlag von Berlin eine besonnene und konsequente Reaktion des Staates angekündigt. Die Erkenntnisse über den als Gefährder bekannten Attentäter "zwingen uns, die Sicherheitsarchitektur in unserem Land zu überdenken", sagte Lammert in einer Gedenkrede im Bundestag. Zugleich warnte er, Menschen wegen ihrer Herkunft oder Religion in Sippenhaft zu nehmen "für terroristische Gewalt, vor der sie vielfach selbst geflohen sind". Die Muslime im Land rief er zur Auseinandersetzung mit ihrer Religion auf.

19.01.2017 UPDATE: 19.01.2017 11:56 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert hat einen Monat nach dem islamistischen Anschlag von Berlin eine besonnene und konsequente Reaktion des Staates angekündigt. Die Erkenntnisse über den als Gefährder bekannten Attentäter "zwingen uns, die Sicherheitsarchitektur in unserem Land zu überdenken", sagte Lammert in einer Gedenkrede im Bundestag. Zugleich warnte er, Menschen wegen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?