Plus

EU-Kommission wirft Türkei Verstöße gegen Rechtsstaatlichkeit vor

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission wirft der türkischen Regierung nach dem gescheiterten Putschversuch Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit vor. Man habe sofort nach den Ereignissen die Erwartung geäußert, dass die Aufarbeitung nach internationalem Recht erfolge. Das sagte der für die EU-Beitrittskandidaten zuständige EU-Kommissar Johannes Hahn in Brüssel vor einem Treffen der EU-Außenminister. Nach dem, was sie sehen würden, sei das nicht wirklich der Fall. Hahn zeigte sich speziell über die Festnahme von Richtern beunruhigt.

18.07.2016 UPDATE: 18.07.2016 09:56 Uhr 18 Sekunden

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission wirft der türkischen Regierung nach dem gescheiterten Putschversuch Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit vor. Man habe sofort nach den Ereignissen die Erwartung geäußert, dass die Aufarbeitung nach internationalem Recht erfolge. Das sagte der für die EU-Beitrittskandidaten zuständige EU-Kommissar Johannes Hahn in Brüssel vor einem Treffen der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?