Plus

Deutsche bewaffnen sich mit Schreckschuss- und Signalwaffen

Dortmund (dpa) - Die Zahl der Kleinen Waffenscheine, die man für Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen braucht, ist stark gestiegen. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor, die den Dortmunder "Ruhr Nachrichten" vorliegt. Demnach waren im Waffenregister Ende Mai 523 923 gültige kleine Waffenscheine gespeichert. Im Januar 2016 waren es dem Bericht zufolge noch 300 949 gewesen - das entspreche einem Plus von gut 74 Prozent innerhalb von 16 Monaten.

08.07.2017 UPDATE: 08.07.2017 04:56 Uhr 15 Sekunden

Dortmund (dpa) - Die Zahl der Kleinen Waffenscheine, die man für Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen braucht, ist stark gestiegen. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor, die den Dortmunder "Ruhr Nachrichten" vorliegt. Demnach waren im Waffenregister Ende Mai 523 923 gültige kleine Waffenscheine gespeichert. Im Januar 2016 waren es dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?