Plus Weltcup in Hochfilzen

Biathlon-Männer so schwach wie lange nicht mehr

Die deutschen Biathleten haben im letzten Sprint des Jahres das schlechteste Ergebnis über die zehn Kilometer seit fast sieben Jahren eingefahren. Lag es an der Material-Auswahl?

17.12.2020 UPDATE: 17.12.2020 16:13 Uhr 1 Minute, 43 Sekunden
22.
Arnd Peiffer war als 22. noch bester Deutscher in Hochfilzen. Foto: Barbara Gindl/APA/dpa

Hochfilzen (dpa) - Mit seiner Skiwahl lag Benedikt Doll nicht völlig daneben, zufrieden war der Ex-Weltmeister nach Platz 23 beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen aber nicht.

Vier Tage nach seiner Material-Kritik war der 30-Jährige beim Vierfachsieg der Norweger im letzten Männer-Sprint des Jahres direkt hinter dem lediglich auf Rang 22 gelaufenen Arnd Peiffer zweitbester deutscher

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?