Plus Vorwürfe gegen Fußballstar

Vorwurf gegen Ronaldo - Frau durch #MeToo bestärkt worden

Der brisante Fall, um den es geht, liegt mehr als neun Jahre zurück: Eine Amerikanerin wirft Fußballstar Ronaldo Vergewaltigung vor. Er bestreitet das.

04.10.2018 UPDATE: 03.10.2018 17:33 Uhr 2 Minuten, 22 Sekunden
Cristiano Ronaldo
Mit schweren Vorwürfen konfrontiert: Cristiano Ronaldo. Foto: Luca Bruno/AP

Las Vegas (dpa) - Cristiano Ronaldo, einer der bekanntesten und erfolgreichsten Fußballer der Gegenwart, ist mit dem Vorwurf der Vergewaltigung konfrontiert - und weist diesen entschieden zurück.

Die Frau, die Ronaldo beschuldigt, sieht sich durch die #MeToo-Bewegung darin bestärkt, an die Öffentlichkeit zu gehen, wie ihr Anwalt Leslie Stovall in einer Pressekonferenz in Las Vegas sagte.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?