Plus

Vor Koalitionsgipfel: CDU-Wirtschaftsrat fordert Kompromisse

Berlin (dpa) - Der CDU-Wirtschaftsrat hat von den Unionsspitzen verlangt, im Streit mit der SPD über die Grundrente und Abbau des Solidaritätszuschlags hart zu bleiben. Die Union könne nicht wieder klein beigeben, sagte der Generalsekretär des Verbandes, Wolfgang Steiger, vor dem ersten Koalitionsausschuss nach der Sommerpause heute Abend. Steiger fordert Kanzlerin Angela Merkel auf, die SPD zu einem Kompromiss aufzurufen. Die aktuelle Handlungsunfähigkeit der Bundesregierung sei schlicht nicht mehr zu verantworten angesichts der sich immer weiter verschlechternden Konjunkturdaten.

18.08.2019 UPDATE: 18.08.2019 04:48 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Der CDU-Wirtschaftsrat hat von den Unionsspitzen verlangt, im Streit mit der SPD über die Grundrente und Abbau des Solidaritätszuschlags hart zu bleiben. Die Union könne nicht wieder klein beigeben, sagte der Generalsekretär des Verbandes, Wolfgang Steiger, vor dem ersten Koalitionsausschuss nach der Sommerpause heute Abend. Steiger fordert Kanzlerin Angela Merkel auf, die SPD

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?