Victoria Falls und Sambesi-Nationalpark

22.09.2022 UPDATE: 22.09.2022 11:42 Uhr 1 Minute, 7 Sekunden

Infos: Victoria Falls und Sambesi-Nationalpark

Anreise: Victoria Falls hat einen internationalen Flughafen. Seit Ende März wird er von Eurowings Discover von Frankfurt aus mit einem Zwischenstopp in Windhuk angeflogen. Airlines wie KLM, Kenya Airways, Ethopian Airlines oder South African Airways fliegen ebenfalls nach Victoria Falls, etwa von Nairobi, Addis Abeba oder Johannesburg.

Einreise: Nötig ist ein gültiger Reisepass, der am geplanten Abreisedatum noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Ein Touristenvisum für Simbabwe gibt es am Flughafen bei der Einreise. Es ist 30 Tage gültig und kostet 30 US-Dollar.

Corona: Wer nicht vollständig geimpft ist, muss einen negativen PCR-Test vorlegen, der bei Abreise maximal 48 Stunden alt sein darf. Als vollständig geimpft gilt man mit zwei oder mehr Impfungen, so das Auswärtige Amt. Im Land gelten demnach zur Eindämmung der Pandemie eine nächtliche Ausgangssperre, eingeschränkte Öffnungszeiten und eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum. (Stand: 14.09.2022)

Klima und Reisezeit: Die Hauptreisezeit startet meist Mitte August. Nach der Regenzeit - meist ab Juni - führt der Sambesi besonders viel Wasser. Zugleich gibt es schon viele Chancen auf Tierbeobachtungen und viel weniger Touristen.

Übernachten: Luxuriöse Unterkünfte wie das Mpala Jena Camp nehmen für Vollverpflegung inklusive Aktivitätsprogramm pro Nacht und Person ab 770 Euro. In der Stadt Victoria Falls gibt es Hotels jeder Preisklasse von Budget bis Luxus.

Währung: Seit Sommer 2019 ist der Zimbabwe Dollar wieder die offizielle Landeswährung, Banknoten und Münzen gibt es aber nur in begrenztem Umfang. Das Barzahlungsmittel der Wahl ist stattdessen der US-Dollar, der fast überall akzeptiert wird. Es ist laut Auswärtigem Amt ratsam, die Reise mit genügend Bargeld (US-Dollar) anzutreten. Außerdem sollte man eine Kreditkarte dabeihaben.

Gesundheit: Eine Beratung über eine Malaria-Prophylaxe ist zu empfehlen.

Info-Adresse: Zimbabwe Tourist Office, Hochstraße 17, 60313 Frankfurt am Main (Tel.: 069 21995413; E-Mail: info@zimbabwe-tourism.de; Website: https://zimbabwetourism.net/)