Plus

US-Kongresswahlen: Vorzeitige Stimmabgabe in zwei Staaten

Washington (dpa) - Rund sechs Wochen vor den wichtigen Zwischenwahlen in den USA können die Menschen in Minnesota und South Dakota bereits wählen. In beiden Bundesstaaten begann die frühzeitige Stimmabgabe. Bei den Wahlen am 6. November steht für die Republikaner um Präsident Donald Trump viel auf dem Spiel. Alle 435 Sitze im Repräsentantenhaus und 35 der 100 Sitze im Senat werden neu vergeben. Die oppositionellen Demokraten hoffen, in einer der beiden Kammern die Mehrheit zu holen. Sollten sie das Repräsentantenhaus dominieren, könnten sie Trump bei wichtigen Gesetzesvorhaben massiv behindern.

21.09.2018 UPDATE: 21.09.2018 18:48 Uhr 20 Sekunden

Washington (dpa) - Rund sechs Wochen vor den wichtigen Zwischenwahlen in den USA können die Menschen in Minnesota und South Dakota bereits wählen. In beiden Bundesstaaten begann die frühzeitige Stimmabgabe. Bei den Wahlen am 6. November steht für die Republikaner um Präsident Donald Trump viel auf dem Spiel. Alle 435 Sitze im Repräsentantenhaus und 35 der 100 Sitze im Senat werden neu

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?