Plus

Unfallforscher: Alkohol-Wegfahrsperre für alle Neufahrzeuge

Goslar (dpa) - Um alkoholbedingte Verkehrsunfälle vollständig zu unterbinden, sollten Neufahrzeuge künftig eine Alkohol-Wegfahrsperre erhalten. Diese Forderung hat die Unfallforschung der Versicherer (UDV) vor Beginn des 58. Verkehrsgerichtstags in Goslarerneuert. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat nannte den Vorschlag "innovativ und spannend". Nach Angaben des Statistischen Bundesamts war Alkohol am Steuer im Jahr 2018 in Deutschland die Ursache für knapp 14 000 Unfälle mit Personenschaden.

27.01.2020 UPDATE: 27.01.2020 17:13 Uhr 13 Sekunden

Goslar (dpa) - Um alkoholbedingte Verkehrsunfälle vollständig zu unterbinden, sollten Neufahrzeuge künftig eine Alkohol-Wegfahrsperre erhalten. Diese Forderung hat die Unfallforschung der Versicherer (UDV) vor Beginn des 58. Verkehrsgerichtstags in Goslarerneuert. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat nannte den Vorschlag "innovativ und spannend". Nach Angaben des Statistischen Bundesamts war

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?