Plus

Trump und Putin sprechen über Venezuela-Krise

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin haben am Telefon über die Lage in Venezuela und die Russland-Untersuchung des FBI geredet. Trump sprach anschließend von einem sehr guten Gespräch. Putin habe ihm gesagt, dass er nicht in den Konflikt in Venezuela involviert werden wolle. Trump sagte weiter, er habe mit dem Kreml-Chef auch über die Russland-Untersuchung des FBI gesprochen. Putin sagte demnach, er habe gewusst, dass es keinerlei geheime Absprachen gab.

03.05.2019 UPDATE: 03.05.2019 22:03 Uhr 17 Sekunden

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin haben am Telefon über die Lage in Venezuela und die Russland-Untersuchung des FBI geredet. Trump sprach anschließend von einem sehr guten Gespräch. Putin habe ihm gesagt, dass er nicht in den Konflikt in Venezuela involviert werden wolle.
Trump sagte weiter, er habe mit dem Kreml-Chef auch über die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?