Plus Sportler-Protest

Trump: Es ist eine Schande, während der Hymne zu knien

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das Knien protestierender Footballspieler während des Abspielens der Nationalhymne erneut heftig kritisiert.

26.09.2017 UPDATE: 26.09.2017 20:58 Uhr 28 Sekunden
Donald Trump
Legt sich mit den Größen des US-Sports an: US-Präsident Donald Trump. Foto: Evan Vucci

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das Knien protestierender Footballspieler während des Abspielens der Nationalhymne erneut heftig kritisiert.

So viele Menschen seien im Kampf für die USA gestorben, sagte Trump in Washington. Dies nicht zu respektieren, indem man bei der Hymne niederknie statt zu stehen, sei eine Schande. "Man darf unser Land nicht verächtlich behandeln",

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?