Plus

Schwimmlehrer wegen Missbrauchs von 37 Kindern vor Gericht

Baden-Baden (dpa) - Weil er sich im Schwimmunterricht an 37 kleinen Mädchen vergangen haben soll, steht ein Schwimmlehrer ab heute in Baden-Baden vor Gericht. Dem 34-Jährigen wird vorgeworfen, die zwischen vier und zwölf Jahre alten Kinder während der Kurse zum Teil schwer sexuell missbraucht, genötigt und bedroht zu haben. Zur Last gelegt werden ihm 198 Fälle. Bei dem Angeklagten waren außerdem Aufnahmen einer Unterwasserkamera gefunden worden, die einen Teil der Taten zeigen. Der Mann schweigt bislang zu den Vorwürfen.

19.09.2018 UPDATE: 19.09.2018 02:23 Uhr 18 Sekunden

Baden-Baden (dpa) - Weil er sich im Schwimmunterricht an 37 kleinen Mädchen vergangen haben soll, steht ein Schwimmlehrer ab heute in Baden-Baden vor Gericht. Dem 34-Jährigen wird vorgeworfen, die zwischen vier und zwölf Jahre alten Kinder während der Kurse zum Teil schwer sexuell missbraucht, genötigt und bedroht zu haben. Zur Last gelegt werden ihm 198 Fälle. Bei dem Angeklagten waren

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?