Plus Nachfolger gesucht

Frings' frostiger Abschied beim SV Darmstadt 98

Als Profi war Torsten Frings mit 79 Länderspielen eine echte Größe. Als Trainer ist der frühere Spieler von Werder Bremen, Borussia Dortmund und Bayern München jetzt erst einmal arbeitslos.

10.12.2017 UPDATE: 10.12.2017 12:13 Uhr 2 Minuten, 2 Sekunden
Torsten Frings
Musste nach elf Spielen ohne Sieg den Trainerstuhl bei Darmstadt 98 räumen: Torsten Frings. Foto: Sebastian Kahnert

Darmstadt (dpa) - Torsten Frings ist bei seiner ersten Station als Cheftrainer gescheitert und beim SV Darmstadt 98 entgegen allen Zuspruchs doch beurlaubt worden.

Der Vize-Weltmeister von 2002 musste nach dem Absturz des Bundesliga-Absteigers in der 2. Liga trotz eines Vertrags bis 2020 gehen. "Nach intensiver Analyse der aktuellen sportlichen Entwicklung sind wir zu der Auffassung

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?