Plus Nach 4:4 gegen Hannover

Leverkusen will nach Acht-Tore-Spektakel im Pokal nachlegen

Zum Hinrunden-Finale bieten Hannover 96 und Bayer Leverkusen nochmal beste Fußball-Unterhaltung. Vor allem bei der Werkself hält sich die Freude über das 4:4 aber in Grenzen.

18.12.2017 UPDATE: 18.12.2017 07:18 Uhr 48 Sekunden
Bayer-Coach
Leverkusens Trainer Heiko Herrlich trifft mit seinem Team im Pokal auf Borussia Mönchengladbach. Foto: Peter Steffen

Hannover (dpa) - Nach dem spektakulärem Torfestival setzte Heiko Herrlich das letzte Ziel des Jahres fest. "Wir müssen uns jetzt gut erholen und versuchen, im Pokal weiterzukommen", sagte der Trainer von Bayer Leverkusen nach dem unterhaltsamen 4:4 (2:3) bei Aufsteiger Hannover 96.

Der Vierte der Fußball-Bundesliga trifft am Mittwoch im Cup-Wettbewerb auf Borussia Mönchengladbach, die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?