Plus

Migranten aus Mittelamerika bewerben sich für Mexiko-Visa

Mexiko-Stadt (dpa) - Tausende Migranten aus Mittelamerika haben sich in Mexiko für humanitäre Visa registrieren lassen. In den vergangenen Tagen seien mehr als 4000 Anträge aufgenommen worden, teilte die Migrationsbehörde Mexikos mit. Mit den Visa möchte Mexiko die Weiterreise der Menschen an die US-Grenze verhindern. Der größte Teil der Antragsteller stammt aus Honduras. Auch Migranten aus El Salvador, Nicaragua, Guatemala, Haiti und Brasilien hätten sich für das temporäre Visum beworben, mit welchem die Migranten in Mexiko arbeiten und medizinische Versorgung in Anspruch nehmen dürfen.

20.01.2019 UPDATE: 20.01.2019 22:08 Uhr 20 Sekunden

Mexiko-Stadt (dpa) - Tausende Migranten aus Mittelamerika haben sich in Mexiko für humanitäre Visa registrieren lassen. In den vergangenen Tagen seien mehr als 4000 Anträge aufgenommen worden, teilte die Migrationsbehörde Mexikos mit. Mit den Visa möchte Mexiko die Weiterreise der Menschen an die US-Grenze verhindern. Der größte Teil der Antragsteller stammt aus Honduras. Auch Migranten aus El

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?