Plus

Merkel und Schulz sehen noch mögliche Bewegung bis zur Wahl

Berlin (dpa) - Im Endspurt bis zur Bundestagswahl halten Kanzlerin Angela Merkel und ihr Herausforderer Martin Schulz noch Bewegung für möglich - ungeachtet des Umfrage-Vorsprungs der Union. Merkel betonte im RTL-Sommerinterview: "Ich sage jedem und jeder, dass diese Wahl nicht entschieden ist." Koalitionspräferenzen ließ sie weiterhin nicht erkennen. Schulz kündigte noch harte Auseinandersetzungen mit der Union bis zur Wahl an. Kanzleramtschef Peter Altmaier riet unzufriedenen Bürgern, lieber auf eine Stimme bei der Wahl zu verzichten, als AfD zu wählen.

19.09.2017 UPDATE: 19.09.2017 17:58 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Im Endspurt bis zur Bundestagswahl halten Kanzlerin Angela Merkel und ihr Herausforderer Martin Schulz noch Bewegung für möglich - ungeachtet des Umfrage-Vorsprungs der Union. Merkel betonte im RTL-Sommerinterview: "Ich sage jedem und jeder, dass diese Wahl nicht entschieden ist." Koalitionspräferenzen ließ sie weiterhin nicht erkennen. Schulz kündigte noch harte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?