Plus Kriselnder Tennisprofi

Becker winkt ab: Zverevs Trainer-Frage in der Krise

Alexander Zverev wurde schon früh als künftige Nummer eins der Tennis-Welt gehandelt. Doch von seiner Topform ist der 22-Jährige zum Auftakt der neuen Saison weit entfernt. Hilft Boris Becker ihm aus der sportlichen Krise?

08.01.2020 UPDATE: 08.01.2020 13:08 Uhr 1 Minute, 45 Sekunden
Alexander Zverev
Ist weiter auf Trainersuche: Alexander Zverev. Foto: Dave Hunt/AAP/dpa

Brisbane (dpa) - Boris Becker lässt keine Zweifel. "Ich bin es sicher nicht." Er werde nicht der neue Trainer von Alexander Zverev, stellt die deutsche Tennis-Ikone klar.

Zwar müsse der aktuell beste deutsche Tennisspieler für den schwierigen Weg aus der sportlichen Krise auf einen neuen Trainer setzen. Er selbst aber komme dafür nicht infrage, sagte der dreimalige Wimbledonsieger in der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?