Plus

Jede dritte Seite von Giffeys Doktorarbeit beanstandet

Berlin (dpa) - In der Doktorarbeit von Familienministerin Franziska Giffey soll es mehr abgeschriebene Textstellen und Fehler geben als bislang vermutet. Auf mehr als jeder dritten Seite sei Plagiatstext gefunden worden, heißt es auf der Internetseite der Plagiatsjäger VroniPlag. Der "Spiegel" berichtet, VroniPlag habe die Prüfung der Dissertation abgeschlossen. Auch die Freie Universität Berlin prüft die Arbeit seit Februar, die SPD-Politikerin hatte selbst darum gebeten und betont, sie habe die Arbeit "nach bestem Wissen und Gewissen verfasst". Ein Ergebnis der Untersuchung steht noch aus.

03.05.2019 UPDATE: 03.05.2019 18:03 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - In der Doktorarbeit von Familienministerin Franziska Giffey soll es mehr abgeschriebene Textstellen und Fehler geben als bislang vermutet. Auf mehr als jeder dritten Seite sei Plagiatstext gefunden worden, heißt es auf der Internetseite der Plagiatsjäger VroniPlag. Der "Spiegel" berichtet, VroniPlag habe die Prüfung der Dissertation abgeschlossen. Auch die Freie Universität

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?