Plus

Israel greift erneut Hamas-Ziele nach Raketenbeschuss an

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Luftwaffe hat nach Militärangaben erneut mehrere Ziele der islamistischen Hamas im Gazastreifen angegriffen. Dies sei eine Reaktion auf Raketenbeschuss aus dem Küstengebiet gewesen, teilte die Armee in der Nacht mit. Zudem seien zuvor Ballons mit Sprengsätzen nach Israel geschickt und eine Beobachtungsantenne beschossen worden. Laut israelischem Rettungsdienst wurden in Sderot eine Frau und ihr drei Wochen altes Baby verletzt, als sie vor den Raketen Schutz suchte und stürzte.

31.01.2020 UPDATE: 31.01.2020 08:48 Uhr 17 Sekunden

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Luftwaffe hat nach Militärangaben erneut mehrere Ziele der islamistischen Hamas im Gazastreifen angegriffen. Dies sei eine Reaktion auf Raketenbeschuss aus dem Küstengebiet gewesen, teilte die Armee in der Nacht mit. Zudem seien zuvor Ballons mit Sprengsätzen nach Israel geschickt und eine Beobachtungsantenne beschossen worden. Laut israelischem Rettungsdienst

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?