Hintergrund Wirtschaft Lehrstellen

24.06.2022 UPDATE: 27.06.2022 20:15 Uhr 26 Sekunden

Minus auf dem Land: Im Bereich der IHK Rhein-Neckar gab es bis Ende Mai 2022.1513 neu eingetragene Ausbildungsverträge. Das sind knapp drei Prozent weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres, das noch stark im Zeichen der Corona-Krise stand. Das größte Minus gab es im Neckar-Odenwald-Kreis (21 Prozent). In Heidelberg gab es dagegen ein Plus von 15 Prozent.

IHK deutlich im Minus: Die Anzahl der neueingetragenen Ausbildungsverträge ist im Bereich der IHK Rhein-Neckar in den vergangenen zehn Jahren deutlich gesunken. Und zwar von 4884 (2011) auf 3537 (2021).

Handwerk leicht im Plus: Im Bereich der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald gab es im vergangenen Jahr 1644 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge. Im Jahr zuvor waren es nur 1604. In Heidelberg ging die Zahl der Verträge von 234 auf nur noch 207 zurück.

Dieser Artikel wurde geschrieben von: