Plus Heftige Kritik an BVB-Boss

Und dann kam Aki Watzke - Der Umgang des Fußballs mit Corona

Für seine Aussagen zur Coronavirus-Pandemie und der Rolle des Profifußballs muss sich BVB-Chef Watzke teilweise heftige Kritik anhören. Ganz anders äußert sich Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß. Die prominenten Protagonisten tun sich schwer mit der Krise.

16.03.2020 UPDATE: 16.03.2020 15:18 Uhr 2 Minuten, 20 Sekunden
Hans-Joachim Watzke
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke auf dem Weg zur DFL-Mitgliederversammlung. Foto: Arne Dedert/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Dass Hans-Joachim Watzke auf dem Weg zur DFL-Krisensitzung am Frankfurter Flughafen ausgerechnet vor einem Schild mit der Aufschrift "Flucht- und Rettungsplan" von den Fotografen gestellt wurde, war natürlich reiner Zufall.

Lud am Tag nach dem denkwürdigen Auftritt des BVB-Geschäftsführers in der ARD-"Sportschau" aber doch zu allerlei Wortspielen ein. Vor allem in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?