Plus Fußball-EM

Wende oder Zittern? Löw will Ronaldo nochmal leiden sehen

Wie bei der WM 2018 geht die Nationalmannschaft bei der EM mit der Hypothek einer Auftaktniederlage in das zweite Turnierspiel. Gegen Portugal fordert Bundestrainer Löw mehr Durchschlagskraft im Offensivspiel.

19.06.2021 UPDATE: 19.06.2021 04:53 Uhr 2 Minuten, 19 Sekunden
Kämpferisch
Bundestrainer Joachim Löw (2.v.r.) machte das DFB-Team heiß auf das zweite EM-Spiel. Foto: Federico Gambarini/dpa

München (dpa) - Jetzt muss geliefert werden. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich durch die 0:1-Auftaktniederlage bei der Europameisterschaft gegen Frankreich selbst in Zugzwang gebracht.

Gegen Portugal will Bundestrainer Joachim Löw an diesem Samstag (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) sofort die Trendwende schaffen. Sonst muss um das Achtelfinale gezittert werden. Interessant:

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?