Plus

Erstmals seit Jahren weniger offene Stellen in der Pflege

Düsseldorf (dpa) - Die Zahl der offenen Stellen in der Altenpflege ist einem Medienbericht zufolge erstmals seit fünf Jahren zurückgegangen. Von Dezember 2017 bis Dezember 2018 sei sie von 24 279 auf 22 950 gesunken, berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit. Demnach lag die Zahl der offenen Stellen im Dezember 2013 noch bei 12 826 und steig seitdem kontinuierlich an. Um die Personalnot in der Pflege zu lindern, hatte der Bundestag kürzlich ein Gesetzesvorhaben beschlossen, das mehr Stellen und attraktivere Arbeitsbedingungen vorsieht.

18.01.2019 UPDATE: 18.01.2019 02:33 Uhr 18 Sekunden

Düsseldorf (dpa) - Die Zahl der offenen Stellen in der Altenpflege ist einem Medienbericht zufolge erstmals seit fünf Jahren zurückgegangen. Von Dezember 2017 bis Dezember 2018 sei sie von 24 279 auf 22 950 gesunken, berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit. Demnach lag die Zahl der offenen Stellen im Dezember 2013 noch bei 12 826 und steig seitdem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?